0
0,00 €
Warenkorb
Der Warenkorb ist leer.

Explore Scientific HR Coma Corrector

Explore Scientific

Explore Scientific HR Coma Corrector

Bestellnummer: 0510330
2" Referenzkomakorrektor mit integriertem Helical-Fokussierer
  • Eliminiert Koma, Bildfeldwölbung und Astigmatismus
  • Beugungsbegrenzte Abbildung auf der Achse und Feld
  • Flaches Bildfeld
  • Auch für schnellste Öffnungsverhältnisse bis f/3
  • Vierlinsige Konstruktion
 
auf Lager, versandfertig in 1-2 Werktagen.
329,00 € *
Menge:
Der Explore Scientific Coma Corrector ist eine Klasse für sich: Er ist auch uneingeschränkt visuell verwendbar, und verlängert die Brennweite nur um 6%. Der Explore Scientific Coma Correktor wird komplett mit einem Helical-Feinfokussierer geliefert - man hat also alles komplett im Set: Adapter für T2, Adapter für M48 und Helical-Fokussierer für visuelle Beobachtung. Der Komakorrektor hat einen visuellen Polystrehl von 0,98 bei f/4 und 0,96 bei f/3! Er kann also immer im Teleskop verbleiben - dann wird nicht nur der Jupiter scharf, sondern auch seine Monde. Was das tatsächlich dann bedeutet, sieht man auf den Folien in den anderen Bildern (für einen 400mm f/4, f/3,5 und f/3). Bitte beachten: DAS IST ALLES FÜR DAS FLACHE FELD GERECHNET - OHNE NACHFOKUSSIEREN! Bilddurchmesser ist 30mm - mehr macht bei 2" und schnellen Optiken keinen Sinn. Baulänge des Korrektorrohres ist ca. 85mm. Um den HR Coma Corrector visuell zu verwenden, muß noch mindestens ein Verstellweg von 32mm am Fokussierer vorhanden sein, wenn der Fokus auf der Ebene des Okularauszugs liegt. Bei fotografischer Verwendung ist das unkritisch - der HR Coma Correktor legt den Fokus um ca. 35mm weiter nach außen. Wer mit Kamera ohne Korrektor in den Fokus kommt, hat kein Problem mit Korrektor.

Kunden, die diesen Artikel gekauft haben, kauften auch